Lernen
Musikprojekt
Leben
Sport
Literaturkurs
Schulband
Feiern
vielfältiger Unterricht
Außerunterrichtliches

Schulleiter Clemens Binder konnte am Samstag in der gut gefüllten Aula des JAG zahlreiche Grund- und Realschüler sowie deren Familien begrüßen, die sich über das Johannes-Althusius-Gymnasium, das Kollegium, die Angebote und das Schulleben im Allgemeinen informieren wollten. Neben der Präsentation des Schulleiters, die sich an einem Wimmelbilde der Schule orientierte und die Interessen der Grundschüler berücksichtigte, bot eine gesonderte Veranstaltung für Realschüler Informationen über die gymnasiale Oberstufe und die dort zu vorzubereitenden und zu vergebenden Abschlüsse. Darüber hinaus hatten die Grundschüler die Möglichkeit, in verschiedene Unterrichtsfächer hineinzuschnuppern. Eltern konnten sich in verschiedenen Führungen über Gebäude und Ausstattung der Schule informieren.

Eltern, Schülervertretung, die Steitschlichter, Bienen-AG, Förderverein und einige andere Gruppen stellten sich und ihre Arbeit im Foyer vor der Aula vor und standen Interessierten für Gespräche zur Verfügung. Außerdem gab es die Möglichkeit, sich Materialien aus allen Fächer in der bunt geschmückten Aula anzuschauen. Für das leibliche Wohl war mit reichlich Kaffee, Saft und Kuchen gesorgt.

Nach der Begrüßung durch die Erprobungsstufenkoordinatorin Frau Weiß und die die Moderatoren Frau Wickel und Herrn Meyer und ersten musikalischen Beiträgen durch die Schüler des Musikprojektes ergriff Herr Binder das Wort und begann, die Schwerpunkt der Arbeit am JAG anhand des bereits erwähnten Wimmelbildes vorzustellen. So sprach er von Schulfahrten, dem Fächerkanon, Möglichkeiten und Konzepte zur individuellen Förderung von Schülern, dem Angebot der Hausaufgabenbetreuung, dem Musikprojekt ... und den Besonderheiten des neuen Jahrgangs, der erstmals wieder nach 9 Jahren ins Abitur gehen wird. Zeitgleich hatten die Grundschüler die Möglichkeit, sich mit Schülern der 6er Klassen des JAG in deren Klassen- und Kursräume aufzumachen und sich kurze Unterrichtssequenzen in Mathematik, Deutsch und Biologie anzuschauen um sich so einen ersten Eindruck von einigen Lehrkräften und dem Unterricht an einem Gymnasium zu machen und damit Schule "live" und unmittelbar zu erleben.

Nach dem Vortrag des Schulleiters wurden Eltern und Interessierte dazu eingeladen, sich von mehreren Kollegen die Schule zeigen zu lassen und dabei in einige Fachräume, die Mensa, die Sporthalle und auch normale Klassenräume führen zu lassen.

Nach "Schnupperunterricht" und Schulführung fand der Abschluss abermals in der Aula statt. Diesmal spielt die Schulband und es wurden noch kleine Preise an Grundschüler verliehen, die bei einem Quiz bzw. einer Schätzaufgabe besonders gut abgeschnitten haben.

Parallel zu dieser Veranstaltung haben Interessenten an der gymnasialen Oberstufe die Möglichkeit gehabt, sich mit der Oberstufenkoordinatorin Frau Reinhard und einem Stufenleiter über den Wechsel in die Sekundarstufe II am JAG zu informieren.

 

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Statistiken

Benutzer
73
Beiträge
586
Anzahl Beitragshäufigkeit
2865069

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.