Lernen
Musikprojekt
Leben
Sport
Literaturkurs
Schulband
Feiern
vielfältiger Unterricht

Lebendiges JAG

JAG mit geringer Wiederholerquote im Landesvergleich

Seit diesem Jahr ist das Johannes –Althusius-Gymnasium offizielle komm-mit! Schule. Komm-mit! Ist ein Programm der Ministeriums für Schule und Weiterbildung in NRW, das Schulen bei der individuellen Förderung unterstützt, mit dem Ziel die Wiederholerquote zu senken. Dabei werden die Anzahl der Wiederholer, die Anzahl der Noten 5 und 6 und die Maßnahmen zur individuellen Förderung erfasst und statistisch im Vergleich aller komm-mit! Schulen ausgewertet.

 

Im ersten Jahr der Teilnahme für das Schuljahr 2008/9 hat sich das JAG im Spitzenfeld aller teilnehmenden 244 Gymnasien positioniert.

 

Dem JAG ist es gelungen, nahezu alle Schüler mitzunehmen und das Klassenziel zu erreichen. In erster Linie ist das natürlich der Verdienst der Schülerinnen und Schüler des JAG; jedoch auch ein Indiz dafür, dass eine engagierte und schülerorientierte Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer des JAG vorliegt. Das Schulkonzept der individuellen Förderung in Klassenförderstunden, im Selbstlernzentrum und in der Förderung von Methodenkompetenzen erfährt so im ersten Jahr der Teilnahme ebenfalls eine Bestätigung. Am JAG werden weiter Anstrengungen unternommen auf diesem guten Weg weiterzumachen.

Auf dieser Grafik sind als kleine Dreiecke die Wiederholerquoten der komm-mit! Schulen dargestellt. Als kleine Kreise erkennt man die Ergebnisse des Vorjahres. Das JAG ist hervorgehoben dargestellt. Man erkennt deutlich die Position des JAG im Spitzenfeld, jedoch auch, dass die Abweichungen vom Vorjahresergebnis bei vielen Schulen beträchtlich sind.

Am JAG wartet man schon interessiert auf die Ergebnisse des vergangenen Schuljahres 2009/10 und erhofft sich davon weitere Indizien zur Weiterentwicklung des Förderkonzeptes.

Im Focus stehen dabei die Einzelschicksale der Schülerinnen und Schüler; alle Anstrengungen werden unternommen, um möglichst bruchfreie und erfolgreiche Entwicklung aller Kinder und Jugendlichen am JAG zu ermöglichen.

Noch bemerkenswerter werden diese Aussagen vor dem Hintergrund der starken Leistungen, die die Schülerinnen und Schüler des JAG immer wieder erbringen, beispielsweise beim Abitur 2010.

Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie zum Beispiel hier.

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Besucher im Moment

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Benutzer
124
Beiträge
547
Anzahl Beitragshäufigkeit
1635208

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.