Musik

Musikklasse in Sparkasse-Klasse

Bläser der 6a spielen auf der Vernissage zur Stolpersteinausstellung

 

Die Anfrage kam vom Arbeitskreises für Toleranz und Zivilcourage Bad Berleburg: Ob nicht Kinder die Ausstellungseröffnung „Stolpersteine im Kreis Siegen-Wittgenstein - Erinnern im öffentlichen Raum“ musikalisch begleiten könnten. Schnell waren die Bläser der 6a bereit die Musikschule, das JAG und die Jugend schlechthin zu repräsentieren, obwohl der Anlass keine Gelgenheit bot, fröhlich aufzuspielen.

Weiterlesen: .. 

Aktives Wochenende

13 % aller JAG Schüler waren an diesem Wochenende in der Schule aktiv, um große Veranstaltungen am Schuljahresende vorzubereiten und Schule jenseits von Unterricht zu erleben:

 

Zum ersten Male fand in diesem Jahr das Musikwochenende statt. Die Musiker der Musikklassen der 5a und der 6a waren dazu eingeladen und auch ehemalige Musikklassenschülerinnen und –schüler, die in einem weiterführenden Ensemble Musik machen. Diese 12 Schülerinnen und Schüler halfen musikalisch in den beiden Bläserklassen und der Streichergruppe und sie unterstützten die Organisation insgesamt, in dem sie z.B. das Abwaschen mit den Musikklassenschülern organisierten und bei Liebeskummer hilfreich zur Seite standen.

Weiterlesen: .. 

Schönes Vorspiel

2. Musikklassenvorspiel macht Freude

 

Am Mittwoch, dem vorletzten Schultag, war es wieder soweit: Die Musikklassenschüler traten an zum zweiten Vorspiel und das vor allen Klassenkameraden und allen Musiklehrern. Mit Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich gut vorbereitet,

Weiterlesen: .. 

Musikwochenende im Sonnenschein

Musikprojekt probt für JAG in concert 2013

 

Am Freitag, dem 14. Juni um 17 Uhr ist es wieder soweit: Die Schulgemeinde des Johannes Althusius Gymnasiums lädt ein zum Konzert. Auch in diesem Jahr zeigen die bewährten Ensembles Schulorchester und Schulband die Ergebnisse ihres gemeinsamen musikalischen Arbeitens. Auch die mit dem JAG verbundenen Gruppen Shuffled, der Jugend Big Band der Musikschule Wittgenstein und der Gospelchor, ein Gemeinschaftsprojekt mit der Evangelischen Kirchengemeinde, und werden die Aula zum Schwingen bringen. Durch die vielfältigen musikalischen Aktivitäten des JAG angeregt, haben sich auch wieder Einzelkünstler und kleine Gruppen gefunden, die gemeinsam die Zuhörer begeistern möchten. So manche Schülerin und mancher Schüler des Abiturjahrganges 2013 hat das JAG in den letzten Jahren musikalisch geprägt; sie werden sich in diesem Jahr zum letzten Male dem Publikum präsentieren.

Weiterlesen: .. 

Sonne fürs Musikwochenende

Ideale Bedingungen

 

für das diesjährige Musikwochenende am JAG. Die Sonne verwöhnte uns Wittgensteiner, die Musikprojektkinder zeigten sich von ihrer Schokoladenseite (morgens mit Nutella) und die Helfer taten das, was der Name schon sagt: helfen.

So blieb für die Ensembleleiter das Ensemble leiten. Ideale Bedingungen eben.

 

Und die Schule füllte sich mit einer Lebendigkeit, die dem alten Gebäude gut zu Gesicht stand. Ein Highlight war sicher die Wasserbombenschlacht in der ersten Pause; man machte sich mit angenehmen Kreischen gegenseitig nass, wobei die Organisatoren des Ganzen sich mit besonderem Engagement auszeichneten.

Weiterlesen: .. 

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Besucher im Moment

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Benutzer
124
Beiträge
521
Anzahl Beitragshäufigkeit
1115185

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.