Lebendiger Unterricht

Vorlesewettbewerb 2009/10 am JAG

Seit 50 Jahren wird der Vorlesewettbewerb alljährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt. Er ist damit einer der ältesten Wettbewerbe in der Bundesrepublik, die der musischen Bildung dienen. Am 1. Dezember 2009, fand er auch wieder am JAG statt, wobei die Zuhörer einige interessante und spannende Bücher zum Vor- und Selberlesen kennen lernen konnten:

 

Sechs Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 stellten in der Aula des Johannes-Althusius-Gymnasiums ihr Lieblingsbuch vor und lasen daraus eine Passage, um sich für den landesweiten Wettbewerb zu qualifizieren: Alexandra Askina, Lilly Jäger, Pia Hackenbracht, Selin Kim Meister, Chiara Althaus und Johannes Möldner. Dabei wurden zur Einschätzung des Vorlesevermögens drei Kriterien herangezogen: Lesetechnik – Liest der Vortragende sicher und flüssig und in angemessenem Lesetempo? - Textgestaltung - Sind Stimmung und Atmosphäre des Textes verstanden worden? sowie Textverständnis – Ist der vorbereitete Textabschnitt schlüssig, sind Anfang und Ende verständlich?

 

Die Jury, die aus Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern eines Deutschkurses der Jahrgangstufe 11 bestand, beurteilte außerdem die Lesetechnik und Textgestaltung an einem für die Schülerinnen und Schüler unbekannten Text. Alle Teilnehmer trugen ihre Texte mit Engagement vor. Schließlich wurden Alexandra Askina, die das Buch „Die Quigleys“ vorstellte, Johannes Möldner, der aus „Oscar, Rico und die Tieferschatten“ las, und Selin Kim Meister mit einem Auszug aus dem Buch „Hilfe, die Herdmanns kommen“ als Schulsieger ermittelt, wobei Alexandra das Johannes-Althusius-Gymnasium auf Landesebene vertreten wird. Allen drei Schülerinnen und Schülern wurden Buchpreise überreicht. Der Vorlesewettbewerb wird in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Rund 700.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Besucher im Moment

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Benutzer
124
Beiträge
534
Anzahl Beitragshäufigkeit
1478226

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.