Informationen zum Übergang in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (Gymnasiale-Oberstufe-NRW-Eintritt-2016.pdf)Gymnasiale-Oberstufe-NRW-Eintritt-2016.pdf Super User1949 kB
Diese Datei herunterladen (Informationen-Eintritt-Q-Phase-Homepage.pdf)Informationen-Eintritt-Q-Phase-Homepage.pdf Super User785 kB

Nach erfolgreichem Abschluss der Einführungsphase beginnt bereits das Abitur.

Am JAG können in allen Unterrichtsfächern Abiturprüfungen abgelegt werden, Leistungskurse werden gemäß den Wünschen der einzelnen Jahrgangsstufen eingerichtet. Durch die Wahlen der beiden Leistungskurse, die zugleich die ersten Abiturfächer sind, und die Vorüberlegungen für das dritte (schriftliche) bzw. das vierte (mündliche) Abiturfach werden die individuellen inhaltlichen Weichen gestellt – eine Oberstufenlaufbahn beruht auf persönlichen Wahlentscheidungen im Rahmen der Vorgaben des Landes NRW. Diese sind nachzulesen in der Broschüre Die gymnasiale Oberstufe an Gymnasien und Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen. Informationen für Schülerinnen und Schüler, die im Jahr 2016 in die gymnasiale Oberstufe eintreten, die diesem Artikel als pdf-Dokument angehängt ist.

Die im Verlauf der zweijährigen Qualifikationsphase erwirtschafteten Punkte entsprechen zwei Dritteln der Abschlussnote der allgemeinen Hochschulreife, sind also eine entscheidende Grundlage für einen guten Abschluss. Neben den vier Abiturfächern sind eine Reihe von Pflichten zu erfüllen, zugleich ist das Wahlangebot über den Fächerkanon hinaus z. B. durch Projektkurse und den Literaturkurs vielfältig. Das Abitur selbst besteht aus vier Prüfungen (drei Klausuren und einer mündlichen Prüfung), die in der Regel nach den Osterferien zentral in NRW stattfinden – hier werden dann die Punkte vergeben, die das noch fehlende Drittel der Abiturnote ausmachen.

Alles Wichtige zur Leistungskurswahl für die Q1 am JAG und zu den anschließenden Grundkurswahlen, der gesamten Q-Phase und der Zulassung zu Abitur können Sie im Anhang nachlesen, bei weiterem Beratungsbedarf erreichen Sie unser Oberstufenteam unter 02751/7169 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Informationen für Neueinsteiger in die gymnasiale Oberstufe

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (Informationen-Eintritt-Oberstufe-G8-2017.pdf)Informationen-Eintritt-Oberstufe-G8-2017.pdf Super User544 kB

Der Schritt von der Sekundarstufe I in die gymnasiale Oberstufe ist ein großer und bringt eine Reihe von Veränderungen in den Schulalltag. Die neue Jahrgangsstufe setzt sich aus den Klassen 9 sowie den Neuzugängen von Haupt- und Realschulen und Schulwechslern zusammen.
Die Fächerwahlen für die Einführungsphase finden nach den Osterferien statt. Da etliche Neuerungen und Besonderheiten der Sekundarstufe II zu beachten sind, werden alle wichtigen Fakten im Rahmen eines Informationsabends für Schüler und Eltern vor den Osterferien vorgestellt und erläutert. Hier stellen sich auch die Beratungslehrer der künftigen Jahrgangsstufe vor und es können Fragen aller Art an das Beratungsteam gestellt werden. Die Einladung zu dieser Veranstaltung erfolgt rechtzeitig per Elternbrief bzw. auf dem Postweg.

Für Schülerinnen und Schüler, die neu in die Sekundarstufe II an einem Gymnasium oder einer Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen starten, hat das Schulministerium eine Broschüre mit Informationen rund um die dreijährige Oberstufenzeit veröffentlicht. Es empfiehlt sich, die pdf-Datei auf dem Rechner zu speichern und bei Bedarf zu bestimmten Themen zu Rate zu ziehen. Eine Online-Version der aktuellen Broschüre ist unter http://broschüren.nrw/gymnasiale-oberstufe/home/#!/Home abrufbar.

>>> Broschüre zum Download

Zu beachten ist, dass hier alle denkbaren Fächer genannt werden. Den Fächerkanon für das JAG und die hiesigen Wahlmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den angehängten „Informationen zum Eintritt in die Oberstufe am JAG”.

Die Einführungsphase bringt eine Vielzahl von Änderungen in den bisherigen Schulalltag. Der Unterricht ist nun in Kursen organisiert, alle Fächer werden in der Regel mit drei Wochenstunden unterrichtet. Der Stundenplan ist individualisiert, wobei man sich entweder für den fremdsprachlichen oder den naturwissenschaftlichen Schwerpunkt entscheidet. Gemäß der Vorgaben des Landes NRW sind im Schnitt 34 Wochenstunden zu absolvieren, auch die Schriftlichkeit (außer in Deutsch, Mathematik und den Fremdsprachen) wird von den Schülerinnen und Schülern entsprechend ihrer Neigungen gewählt. Detailliertere Informationen erhalten Sie hier.

Antworten auf weitergehende allgemeine Fragen beantwortet das Schulministerium NRW unter folgendem Link. Bei allen anderen Unklarheiten, insbesondere speziellen, persönlichen und JAG-bezogenen Anliegen berate ich Sie jederzeit gern. Ich bin in der Schule erreichbar unter 02751/7169 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wahljahr 2017: Sie haben die Wahl

Das Wahljahr 2017 hat auch Bedeutung für uns als Schulgemeinde des JAG. Wussten Sie, dass im Rathaus ein Volksbegehren zu G9 ausliegt? Und kennen Sie die Positionen der Elternvertretung, der Schülervertretung oder der politischen Parteien dazu? Unter Umständen spielt die Information ja eine Rolle für eine der Wahlen, die Sie im Jahr 2017 haben.
Deshalb habe ich einmal die verschiedenen Positionen der Organisationen und Parteien zum Thema G8/G9 und Ganztag zusammengetragen.
Man stellt fest: Da kommt etwas auf uns zu, denn ein "Weiter so" liest man nur bei einer kleineren Partei.
Mein Wunsch: Informieren Sie sich, diskutieren Sie untereinander und bilden sich eine Meinung. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir uns als Schulgemeinde zu diesem Thema positionieren werden müssen, und wir sollten das informiert, überlegt und ausdiskutiert tun.
Ich wünsche Ihnen eine erhellende Lektüre und freue mich auf lebendige Gespräche.

Weiterlesen: .. 

Schnupperstudium Siegen

Ich bitte alle Schülerinnen und Schüler, die ihr Schnupperstudium im Januar an der Uni Siegen absolvieren, folgende Hinweise zu beachten und bis zum 9. Januar 2017 den Links zu folgen:

Für die Veranstaltungen am Montag bitte für die gewünschten Veranstaltungen eine Anmeldung über das Onlineformular vornehmen.
An den restlichen Tagen können Sie sich über folgende Website einen Stundenplan zusammen bauen:
http://www.uni-siegen.de/zsb/veranstaltungen/schnupperstudium/index.html
Auf dieser Seite finden Sie links unten ein Bild "Erstellen Sie sich hier einen Stundenplan". Wenn Sie diesen anklicken werden Sie zu einer thematischen Übersicht weitergeleitet, in welcher Sie sich die entsprechenden Kurse heraussuchen können.
Falls eine Veranstaltung ausfallen sollte, können Sie dies über folgenden Link herausfinden:
https://lsf.zv.uni-siegen.de/qisserver/rds?state=currentLectures&type=1&next=CurrentLectures.vm&nextdir=ressourcenManager&navigationPosition=lectures%2CcanceledLectures&breadcrumb=canceledLectures&topitem=lectures&subitem=canceledLectures&asi=

Bitte spätestens bis zum 09.01.2017 sich für den Montag, 23.01.2017, an den Veranstaltungen des Schnupperstudiums anmelden. Je eher, desto mehr Plätze sind noch frei!

So gelingt es!

Präventionskonzept des Johannes-Althusius-Gymnasiums

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (Praeventionskonzept-des-JAG.pdf)Praeventionskonzept-des-JAG.pdf Super User606 kB

Vorbemerkung:

Unsere Schule soll ein Raum sein, in dem alle beteiligten Personen respektvoll miteinander umgehen, sodass erfolgreich gelernt und gearbeitet werden kann. Neben der inhaltlichen Arbeit hat die Schule einen Erziehungsauftrag, zu dem unter anderem die Präventionsarbeit zählt. Das Ziel der Prävention ist es, den Schülerinnen und Schülern dabei zu helfen, den Weg zu einem gesunden, selbstbestimmten und zufriedenen Leben zu finden.

Wir glauben zudem, dass die Entwicklung der Persönlichkeit und die Stärkung des Selbstwertgefühls wichtige Ziele schulischer Arbeit sind. Im Besonderen bedeutet das für uns den Ausbau von sozialen Kompetenzen, also die Fähigkeiten in einer Gesellschaft sozial (verträglich), auch in Bezug auf die eigene Person, zu handeln und dabei Konflikte auszuhalten und auszutragen.

Weiterlesen: .. 

Offener Brief der Beratungslehrerin

Liebe Schülerinnen und Schüler,

seit 2012 bin ich Beratungslehrerin des JAG.

Was machen Beratungslehrer?

 

Ich kann euch unterstützen und beraten bei Lernschwierigkeiten, zum Beispiel bei Motivationsproblemen, wenn das Lernen schwerer fällt als gedacht. Ich bin aber auch und in besonderem Maße für euch da, wenn es anderweitige Konflikte gibt, die euch und/oder andere Menschen belasten.

Weiterlesen: .. 

Fahrplan zur Studien- und Berufsorientierung (StuBO)

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (StuBO_JAG_Fahrplan_1617.pdf)Fahrplan StuBO JAG Super User127 kB

Studien- und Berufsorientierung (StuBO) am JAG startet ins neue Schuljahr

Das JAG verfolgt eine intensive Studien- und Berufsorientierung. Hier können Sie einen Einblick in das reichhaltige Angebot gewinnen. Im Einzelfall ist das persönliche Gespräch sinnvoll; Ansprechpartner am JAG für die Studien- und Berufsorientierung sind Heike Reinhard (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), Christiane Biechele (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Lena Schaumann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). In bewährter Manier wird die Studien- und Berufsorientierung im Schuljahr 2016/17 fortgeführt.

Weiterlesen: .. 

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Besucher im Moment

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Benutzer
124
Beiträge
538
Anzahl Beitragshäufigkeit
1541154

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.