Studien- und Berufsorientierung

Im Rahmen einer Doppelstunde werden die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase (Jgst. 10) in zwei Gruppen durch ihren Berater für akademische Berufe der Agentur für Arbeit Siegen (AfA) – Dipl.-Päd. Christopher Becher – am Freitag, dem 12.4.2013, mit Aspekten des Arbeitsmarktes vertraut gemacht. Im Anschluss an eine Darstellung des sektoralen Strukturwandels von der Landwirtschafts- zur Informationsgesellschaft erfolgt eine Gegenüberstellung ausgestorbener und neuer Berufe als Hinführung zu Fragen aktueller Entwicklungen und zukünftiger Trends. Hierdurch sollen die angehenden Studien- und Berufswähler für die Logik und die Prinzipien des Arbeitsmarktes sensibilisiert und in die Lage versetzt werden zu beurteilen, welche Bildungswege mit welchen Chancen verbunden sind. Dazu gehört auch die Erläuterung von Arbeitsmarkt-Kennzahlen sowie deren Aussagekraft und Irritationspotenzial. Die Gruppeneinteilung wird noch bekanntgegeben. – Übrigens: Bereits am Mittwoch, dem 10.4.2013, hat Herr Becher von der AfA Sprechstunde in der Schule. Eine Liste hängt aus.

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Besucher im Moment

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Benutzer
124
Beiträge
541
Anzahl Beitragshäufigkeit
1550934

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.