Sport

Volleyball ist nicht nur ein Mädchensport! Dies bewies eindrucksvoll unsere Jungenmannschaft, die in der WK III in Siegen um den Kreismeistertitel spielte. Mit vier turniererfahrenen Spielern und zwei Neuzugängen, von denen der jüngste Spieler Marius Wache noch eine Wettkampfklasse tiefer hätte starten könne, konnte Trainer Jürgen Reinhard, der die Jungen zum Turnier begleitete, im Vorfeld keine Prognosen über das Leistungsvermögen des Teams wagen. So war es umso erfreulicher, dass die ersten Spiele souverän gewonnen wurden und sich die Mannschaft ehrgeizig der Endrunde näherte. In einem spannenden Halbfinale konnten sich unsere Jungen bis ins Finale vorkämpfen, wo sie sich allerdings dem spielerisch, als auch größenmäßig überragenden Team der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule geschlagen geben mussten. Wir gratulieren zu einem respektablen Vizemeistertitel und freuen uns auf die weitere Entwicklung im nächsten Jahr.

Es spielten: Jakob Reinhard, Ricardo Bisanz, Marius Wache, Jannis Kozian, Justin Schneider, Laurence Dörr.   

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Besucher im Moment

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Benutzer
124
Beiträge
530
Anzahl Beitragshäufigkeit
1305350

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.