Mittagessen am JAG

Mittagspause und Ganztagsangebote

Worum es geht

Unsere Schülerinnen und Schüler sind 30 Schulstunden in Klasse 5 und bis zu 38 Schulstunden in der Oberstufe am JAG. Daraus ergibt sich die Pflicht zu einer regenerierenden und gesunden Mittagspause.

 

Durch das lange Lernen an der Schule und die vermehrten Belastungen der Eltern, ist auch die Freizeitgestaltung unserer Schülerinnen und Schüler in das Blickfeld genommen. Wir bieten daher sinnvolle Freizeitmöglichkeiten an und unterstützen bei der Erledigung von Hausaufgaben und der Nachbearbeitung von Unterrichtsinhalten.

 

Was wir anbieten

In der Mittagspause

  • Reichhaltige und gesunde Mittagsverpflegung in der neuen Mensa
  • Freizeitbereich mit Kicker und Sitzgelegenheiten vor der Mensa
  • Offene Sporthalle mit Spielangeboten
  • Spiele auf dem Hof unter Anleitung
  • Angebot an Spielgeräten und Gesellschaftsspielen zur Ausleihe in der Hausmeisterloge
  • Offener Klassenraum: Silentium in Raum I 202
  • Offene Schülerbücherei in Raum I 205
  • Offener und betreuter Computerraum in Raum I 201
  • Ruheraum im ehemaligen Fotolabor, Raum A E10
  • Verbindliches Betreuungsangebot montags bis donnerstags von der 1. bis zur 9. Stunde
  • Hausaufgabenbetreuung in Raum I 202
  • Fachförderung (an jedem Wochentag ein Hauptfach) in Raum I 201
  • Bewegungsangebote

Am Nachmittag

- verschiedene Ballspiele (auch mal Fußball)

- Volleyball

- Tanzen

  • Gesunden Genuss selbst kochen
  • Gospelchor
  • Spanisch
  • Theater
  • Die bestehenden Arbeitsgemeinschaften werden weiterhin angeboten

Wann das angeboten wird

Folgende Stundetafel gilt ab dem Schuljahr 2010/11 am JAG:

 

Beginn

 

Ende

 

 

1.&2. Stunde

7.35

-

9.05

 

 

1. Pause

9.05

-

9.25

 

 

3.&4. Stunde

9.25

-

10.55

 

 

2. Pause

10.55

-

11.15

 

 

5. Stunde

11.15

-

12.00

 

 

5 Minutenpause

12.00

-

12.05

 

 

6. Stunde

12.05

-

12.50

 

 

Mittagspause

12.50

-

13.45

 

 

8.&9.Stunde

13.45

-

15.15

 

 

Busse und Züge fahren nach der 6. Stunde, nach der 8. Stunde und nach der 9. Stunde. Die Mittagspausenangebote finden also von 12.55 Uhr - 13.40 Uhr statt, die Nachmittagsangebote und die Betreuung von 13.45 Uhr - 15.15 Uhr.

Wer das macht

Am JAG sind Sporthelfer ausgebildet, die die Bewegungsangebote in der Mittagspause und am Nachmittag betreuen. Parallel bilden wir auch Lernhelfer aus, die auf dem oberen Flur in Gebäude I die Hausaufgabenhilfe und die Fachhilfe gemeinsam mit Frau Jäsch durchführen. Frau Jäsch garantiert auch die verbindliche Betreuung. Es ist gewährleistet, dass im Notfall immer eine Lehrkraft verfügbar ist.

Sporthelfer und Lernhelfer sind Schülerinnen und Schüler des JAG ab Klasse 8, die sich, von uns ausgebildet und betreut, in einem geschützten Rahmen selbst in Leitungsaufgaben erproben können und dafür auch bezahlt werden.

Mit der Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Schule und der Städtischen Realschule am Stöppel bestehen Kooperationen für das Schwimm- und das Kochangebot, je nach Bedarf können auch für weitere Kooperationen eingerichtet werden.

Wie das funktioniert und was das kostet

Alle Angebote in der Mittagspause (außer das Mittagessen) sind für die Schülerinnen und Schüler des JAG kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Angebot in der Mittagspause und am Nachmittag startet in der zweiten Schulwoche.

In der zweiten und dritten Schulwoche dürfen alle Nachmittagsangebote ausprobiert werden. Dann findet eine freiwillige Wahl statt, die dann für das Schulhalbjahr verbindlich ist. Dabei kann es geschehen, dass ein Angebot nicht zustande kommt. Nach der Zuordnung der Schülerinnen und Schüler zu den Angeboten wird der Teilnehmerbeitrag von 50€ für das ganze Schulhalbjahr abgebucht. Für diesen Betrag können ein oder auch mehrere Angebote wahrgenommen werden. Für die verbindliche Betreuung werden 30 € pro Monat, also 150€ für das Schulhalbjahr, erhoben. Die Betreuung startet bereits in der zweiten Schulwoche.

Lehrergeleitete Arbeitsgemeinschaften, die einen Dienst für die Schule leisten, bleiben kostenfrei.

Zum zweiten Schulhalbjahr wiederholt sich dieses Verfahren.

Wohin das führt

Eine Stärke des JAG sind die guten Abschlüsse, die unsere Schülerinnen und Schüler immer wieder erreichen, wie uns die landesweiten Vergleiche zeigen. Das ist wesentlich für eine gute Schule und wir arbeiten dafür, dass dies so bleibt. Die Mittagspause und die Nachmittagsangebote beleben das Haus des Lernens, stärken die Gemeinschaft der Schüler untereinander und zwischen Lehrern und Schülern. Wer gerne in die Schule geht, lernt lieber und lehrt besser. Unseren Schülerinnen und Schülern wird ein strukturierter Tagesablauf mit einem gesunden Mittagsessen und einer aktiven Mittags- bzw.- Nachmittagsfreizeit angeboten. Ältere Schülerinnen und Schüler können sich gestaltend einbringen und Verantwortungserfahrung sammeln.

Das Johannes-Althusius-Gymnasium macht sich so auf den Weg in Richtung einer besseren Schule.

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Besucher im Moment

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Benutzer
124
Beiträge
520
Anzahl Beitragshäufigkeit
1112179

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.