Lernen
Musikprojekt
Leben
Sport
Literaturkurs
Schulband
Feiern
vielfältiger Unterricht
Außerunterrichtliches

Lebendiges JAG

Spitzenergebnis bei der Mathematikolympiade

Zum 7. Mal nahmen Schülerinnen und Schüler des Johannes-Althusius-Gymnasiums an der Mathematikolympiade teil. 11 Schülerinnen und Schüler stellten sich im September den Aufgaben der Schulrunde der 55. Mathematikolympiade. Wie üblich wiesen die Aufgaben einen hohen Schwierigkeitsgrad auf, der von Bijan Kavousian als Schulsieger am besten bewältigt wurde. Weitere Sieger bzw. weitere Preisträger: Jakob Reinhard, Celine Harms und Paul Reinhard. Damit konnte das JAG 5 Teilnehmer an der Regionalrunde in Siegen schicken, die dort wiederum alle zu Preisträgern wurden. Dabei qualifizierte sich Jakob Reinhard als bester Schüler der 8. Jahrgangsstufe zum 4. Mal hintereinander für die Landesrunde im Februar in Dortmund. Er ist auch Teilnehmer an einem bundesweitem Förderprogramm “Jugend trainiert Mathematik“.

 Paul Reinhard errang einen 1. Preis, Bijan Kavousian einen 2. Preis. Mika Hoffmann und Paul Weller erhielten jeweils einen 3. Preis.

Die meisten Schülerinnen und Schüler sind Teilnehmer einer Mathematikolympiade-AG unter der Leitung von Thorsten Mankel, die für diese Spitzen-Förderung am JAG eingerichtet wurde.

Lucia geht für das JAG ins Rennen

Ein gut gestalteter Lesevortrag kann die Zuhörer in den Bann ziehen. Das erlebten die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe des Johannes-Althusius-Gymnasiums, als beim alljährlichen Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels die jeweils drei Klassensieger in der Aula ihr Können demonstrierten. Zuvor hatten die Mitschüler während der Klassenwettbewerbe selbst entschieden, wer von ihnen sie in der Schulrunde vertreten sollte.

Die Jury, bestehend aus Oberstufenschülern des Literaturkurses und den durchführenden Fachlehrern, beurteilten den Vortrag jeweils nach Deutlichkeit, Betonung, Tempo und Lebendigkeit.

Nach den geprobten Vorträgen lasen die Schülerinnen und Schüler noch aus einem ihnen unbekannten Buch eine Passage vor.

Weiterlesen: .. 

JAG-Fußballturnier 2015

Kurz vor den Weihnachtsferien lässt die Konzentration bei den meisten Schülern schon mal nach, vor allem wenn man sich auf die bevorstehenden Festtage freut. Ein Fußballturnier ist dann genau die richtige Abwechslung, um sich ein bisschen auszupowern. Das fanden auch unsere Schüler. So fanden sich viele Mannschaften am 17. und 18. Dezember in der Sporthalle ein und gaben wieder einmal alles. Es gab viele spannende Spiele zu bestaunen, die erneut bestätigen, wie viel Ehrgeiz und Engagement in den Teams steckt, auch wenn das Turnier eigentlich nur zum Spaß gedacht war. Auch diesmal wurde sich definitiv nichts geschenkt und unter vollem Körpereinsatz agiert. Am Ende setzte es dann auch die eine mehr oder weniger knappe Niederlage, die es fair einzustecken galt. Ebenso wurden auch verdiente Siege erkämpft. Letztendlich ist die Platzierung aber eher Nebensache; denn Preise gibt es für alle – und der Spaß steht doch immer wieder im Vordergrund.

Weiterlesen: .. 

Auswertung der Gerlosumfrage

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (AuswertungElternGerlos.xls)AuswertungElternGerlos.xls Clemens Binder187 kB
Diese Datei herunterladen (AuswertungSchülerGerlos.xls)AuswertungSchülerGerlos.xls Clemens Binder378 kB

Liebe Eltern, liebe Schülerinnnen und Schüler, wir möchten uns zu Beginn zunächst noch einmal bedanken, dass sich so viele Eltern und Schülerinnen und Schüler an der Umfrage beteiligt haben, dadurch konnten wir eine differenzierte Evaluation der Skifahrt durchführen. Im Folgenden stellen wir die Ergebnisse anhand Grafiken (weiterlesen) und von Excel-Tabellen (download) zur Verfügung, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann. Wir bitten um Verständnis, dass die Kommentare und Wünsche hier nicht veröffentlicht werden, da diese zum Teil personenbezogene Inhalte enthielten. Die Auswertung wurde auf einer der letzten Lehrerkonferenzen vorgestellt und daraus resultierende Verbesserungsvorschläge in die Fahrtenplanung eingearbeitet. Anhand der ermittelten Daten, Kommentare und Wünsche werden wir in Kürze einen Fragen- und Antwortenkatalog für kommende Fahrten auf der Homepage ergänzen.

Weiterlesen: .. 

Frieden allen Menschen

Die letzten beiden Unterrichtsstunden des Jahres 2015 wurden am JAG auch dieses Jahr wieder in der Ev. Stadtkirche verbracht, wo die Schulgemeinde einen gemeinsamen Gottesdienst anlässlich des Weihnachtsfestes feierte. Verantwortet wurde dieser von Schulpfarrer Henning Debus (Vielen Dank dafür!) und seinem Religionskurs aus der 10 (Vielen Dank dafür!). Musikalisch gestaltet wurde er von Ursula Paesler (Vielen Dank dafür!) und dem Projektchor JAG Angels Singers (Vielen Dank dafür!). Bei uns herrscht Frieden forerver, weil ER ihn uns bringt, weil Gott Mensch geworden ist, weil er uns geworden ist, wurde als Thema des Gottesdienstes entfaltet.

Dennoch ist Frieden kein Selbstläufer, Frieden muss gelebt werden und Gelegenheiten dazu ergriffen werden, sonst kann der Hass zu wüten beginnen. Die Weihnachtsbotschaft wurde beeindruckend aktuell und lebendig vermittelt. Bewegte hatten Gelegenheit für Menschen und Wünsche eine Kerze am Bethlehemlicht zu entzünden. Ein gemeinsames Gebet und das kräftig gesungene Oh du Fröhliche und der Segen beendete den Gottesdienst. Anschließend gab es noch reichlich Applaus für die Akteure. Und nachdem die Kollekte ausgezählt war auch Mitfreude für das Kinderheim in Nepal und die Erstaufnahmeeinrichtung hier in Berleburg da. Es kamen 644€ an Spenden der Schulgemeinde zusammen! Vielen Dank dafür!

Weiterlesen: .. 

JAG richtete Volleyballturnier für die Mädchen der Wettkampfklasse I aus

Zum ersten Mal nach langer Pause richtete das Johannes-Althusius-Gymnasium im Rahmen des Landessportfests der Schulen wieder ein Volleyballturnier aus. Mit einem eher unerfahrenen Team bestehend aus Anna Born, Maria Lückel, Hanna Reichel, Frederike Lückel, Lena Stoffel und Lisa Born, welches sich erst eine Woche vor dem Turnier zusammengefunden hatte, ging auch unsere Schule zusammen mit vier weiteren Teams ins Rennen um den Kreismeistertitel in der Wettkampfklasse I der Mädchen. Während sich das Evangelische Gymnasium gegen das Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den begehrten Titel lieferte, spielte unsere Mannschaft mit den Teams vom Gymnasium Netphen und Stift Keppel die hinteren Plätze aus. Letztendlich gewann das Evangelische Gymnasium knapp und das JAG musste sich, trotz guter Spielleistung, am Ende allen Mannschaften geschlagen geben. Mit dem Ergebnis konnte man sicherlich hadern, allerdings war die Durchführung des Turniers umso überzeugender. Die Mädchen der Jahrgangsstufe 10 übernahmen komplett die Schiedsrichtertätigkeiten und regelten den Auf- und Abbau der Volleyballanlagen, sodass das Turnier nicht nur reibungslos verlief, sondern auch eine ganz entspannte Atmosphäre herrschte. Ein ganz großes Lob an die Gruppe: Jette Fischer, Lucy Lamb, Lone Winter, Lina Winter, Madlen Weller, Lara Schöneborn, Nina Weber, Annika Homrighausen, Ivanka Saßmannshausen und Verena Dickel.

Weiterlesen: .. 

JAG Volleyballerinnen gewinnen Kreismeisterschaft in beiden Klassen

Nach dem tollen Sieg der Basketballerinnen schließen sich nun gleich zwei Teams der Volleyballerinnen des JAGs der Erfolgssträhne an. Als Titelverteidiger und Vizemeister reisten die beiden Teams der WK II in der vergangenen Woche nach Kreuztal und mit ebenfalls hohen Ambitionen wollten die beiden Mannschaften der WK III sich für die knappe Niederlage im letzten Jahr revanchieren. Bereits auf der Fahrt zum Turnier wurde die Traumpaarung für beide Finalspiele auserkoren:  JAG I – JAG II. Und genauso kam es dann auch. Die vier Mannschaften des JAGs waren absolut überlegen, die anderen Schulen hatten nicht einen Hauch einer Chance. Es war schön zu sehen, dass sich unsere Mannschaften gegenseitig anfeuerten, wenn gerade Mannschaften Spielpausen hatten und alle freuten sich, wenn am Ende wieder das JAG als Sieger vom Feld ging. Die beiden Kreismeister qualifizieren sich für die Regierungsbezirksmeisterschaften im Januar in Olpe, dafür drücken wir ihnen fest die Daumen.

Für die WK II spielten: Lone Winter, Lina Winter, Lara Schöneborn, Madlen Weller, Annika Dickel, Annika Homrighausen, Verena Dickel, Magdalena Pavic, Antonia Riedesel, Lucy Lamb, Leonie Dreisbach, Leonie Weller, Chantal Weller, Anna-Maria Schneider, Jette Fischer, Nina Weber, Ivanka Saßmannshausen, Luna Meister.

Für die WK III spielten: Albina Klaus, Sophie Saßmannshausen, Lea Böttger, Jana Lauber, Emma Althaus, Melani Kunz, Johanne Hüster, Elina Zumrodde, Marit Zumrodde, Maja Hackenbracht, Nina Walsch, Hannah Walter, Sanja Hegemann, Marlin Dickel, Lea Quast      

Weiterlesen: .. 

Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

 


Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

Besucher im Moment

Aktuell sind 296 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Benutzer
130
Beiträge
570
Anzahl Beitragshäufigkeit
2299241

Hinweis für iPad-Nutzer

iPads unterstützen das auf dieser Seite verwendete Javascript nicht vollständig. Wenn man es hochkant hält, geht die Seite in die Darstellung für Mobiltelefone über und dann ist die Seite gut navigierbar.