JAG „Bienenfreundliche Schule“

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (SZ_2019-10-31-JAG-Bienenfreundliche-Schule.pdf)SZ_2019-10-31-JAG-Bienenfreundliche-Schule.pdf Super User421 kB

B A D B E R L E B U R G

AG’s Jungimker und Schulhofgestsaltung nehmen ihr Siegel entgegen

Außerschulischer Lernort, Arbeitsgemeinschaft, Engagement über das normale Maß des Lernens hinaus: Das sind immer Pfunde, mit denen Schulen wuchern können. Am Mittwoch freute sich das Johannes-Althusius-Gymnasium (JAG) in Bad Berleburg über eine besondere Auszeichnung. Stolz hielten die Schüler der Klassen 6 bis 9 das Siegel „bienenfreundliche Schule“ in die Höhe. Verdientermaßen, denn seit vielen Jahren ist das JAG eigentlich auf dem Umweltsektor mit seinen Schülern unterwegs. Seit 2003 gibt es die Arbeitsgruppe Schulhofgestaltung, die sich um ein naturnäheres, tierfreundliches Gelände kümmert. Biologie-Lehrerin Moira Weiß verriet im SZ-Gespräch, dass es heute noch Ehemalige aus den Anfangsjahren gebe, die hin und wieder vorbeischauten und sich nach dem Stand der Dinge erkundigten oder sogar mithelfen würden. „Das ist für mein Lehrerherz natürlich schön“, so Moira Weiß.

weiterlesen im pdf

Schüler beweisen echte Volksnähe

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (sz-09122014-imkerei-projekt.pdf)sz-09122014-imkerei-projekt.pdf Super User301 kB

Nachwuchs-Imker auf Weihnachtszeitreise

Bad Berleburg. (nik) Seit Ostern gibt es die Imker­-AG am Johannes­-Althusius-­Gymnasium. Dank einiger Sponsoren sind die Teilnehmer professionell ausgerüstet. Bienenfleißig sind sie wirklich, die Mädchen und Jungen, die an diesem Vormittag in einem Raum, einem Werkraum nicht unähnlich, zugange sind. Ungewöhnlich nicht nur das „Klassenzimmer“, sondern auch ihre Kleidung: hellgelbe Oberteile aus griffigem Stoff, hutartige Kopfbedeckungen, Schleier. Die, sagt Sara, hätten sie aber heute nur für die Presse angezogen.

Die Schutzkleidung für Imker angeschafft

Zum Kerzenrollen brauchen die Mitglieder der Imker­AG im Johannes­Althusius-Gymnasium die Schutzkleidung wirklich nicht. Doch da sie eben nicht nur mit Bienenerzeugnissen arbeiten, sondern auch mit deren Produzenten, ist es unumgänglich, dass sie sich schützen. Die Imkerblusen kosten Geld, und weil Juliane Berger, Leiterin der AG und selbst passionierte Imkerin, die Kleidung auch an Schüler der Grundschule Aue­Wingeshausen weitergibt, war sie auf der Suche nach Financiers. Mit dem Verein der Freunde und Förderer des JAG, der Kur­Apotheke Bad Berleburg und der Firma Wiebelhaus wurde sie fündig und konnte so 15 Imkerblusen samt Kopfbedeckung und langen, oben eng schließenden Handschuhen anschaffen.

  • 02751 7169
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© 2021 Johannes-Althusius-Gymnasium. Danke für Ihren Besuch.