Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (2016WiPoTurnen.pdf)2016WiPoTurnen.pdf Clemens Binder167 KB

Die Turnerinnen des JAG, die in den Vereinen TSV Aue-Wingeshausen und bei den Sportfreunden Birkelbach trainieren, erreichen in Bochum bei den Regierungsbezirksmeisterschaften einen tollen vierten Platz in der Wettkampfgruppe III (Jahrgänge 2001 - 2004). Es turnten in der erfolgreichen Mannschaft Jule Beitzel, Pia Birkelbach, Mathilda Härta, Annika Saßmannshausen und Anna Seiffert. Ein großer Dank geht an die Trainerinnen der beiden Vereine, die mit der Sportlehrerin Frau Asbrock die Turnerinnen zum Wettkampf begleiteten.

 
Basketball Mädchen des JAG sind Kreismeister

Die Basketball Mädchen der WK III des JAG konnten bereits bei ihrer ersten Teilnahme am Landessportfest der Schulen einen besonderen Erfolg feiern. Es gelang auf Anhieb, den Kreismeistertitel zu erringen. 

Dabei setzten sich Malin Böhl, Carolina Eigner, Johanne Hüster, Franziska Kroh, Latoja Lamp, Jana Lauber, Marie Meinecke und Lea Doreen Strack souverän gegen die Mannschaften des Gymnasiums Wilnsdorf und der Gesamtschule Freudenberg durch. 

Als Kreismeister ist das JAG nun auch für die nächste Runde auf Regierungsbezirksebene qualifiziert, welche am 18. Januar 2016 ebenfalls  in Freudenberg ausgetragen wird. 

Einen herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und viel Erfolg in der nächsten Runde!

Super Leistung der Fußballer der WKII

Kein Gegentor in der Endrunde der besten drei Teams und dennoch nur der zweite Platz in der Gesamtwertung der Kreismeisterschaft.

Im Vorrundenturnier der Wettkampfklasse II hatte sich das Team unserer Schule am 20.10.2015 noch knapp durchgesetzt. Das erste Spiel über zweimal 15 Minuten gewannen unsere Jungen spielerisch überzeugend mit 4:0. In den beiden folgenden Spielen gehörte schon etwas Glück, aber auch eine kämpferisch überzeugende Leistung dazu, um als Sieger vom Platz zu gehen. So fiel der Siegtreffer zum 2:1 im zweiten Spiel für unsere Mannschaft nur Sekunden vor Schluss und im entscheidenden dritten Spiel profitierte die Mannschaft des JAG von einem kuriosen Eigentor der gegnerischen Mannschaft und gewann somit in einem ausgeglichenen und leidenschaftlich umkämpften Spiel mit 1:0.

Die Tore für unser Team  in der Vorrunde schossen Moritz Born (3 Tore), Vadim Hafner (2 Tore) und Luis Kreuger (1 Tor).

Unglücklich aus unserer Sicht verlief dann leider das Endturnier um die Kreismeisterschaft. Zwar schoss Maxl Schreiber bereits in der ersten Minute des ersten Spiels gegen die Realschule Wilnsdorf das 1:0, aber leider blieb es, trotz einer Vielzahl von klaren Chancen, vor allem in der ersten Halbzeit, letztendlich beim knappen Sieg. Das zweite Spiel unseres Teams an diesem Tag war dann auch das entscheidende, da die Mannschaft vom Gymnasium Netphen ebenfalls ihr Spiel gegen die Realschule gewonnen hatte. In dieser Partie auf Augenhöhe konnte sich aber keine der beiden Mannschaften entscheidend durchsetzend, so dass wir aufgrund des etwas schlechteren Torverhältnisses mit dem undankbaren zweiten Platz vorlieb nehmen mussten.

Herzlichen Glückwunsch unserer Mannschaft zum zweiten Platz in der Kreismeisterschaft und für fünf tolle Spiele ohne Niederlage!

Johannes-Althusius-Gymnasium turnt ganz vorn mit

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (www.derwestenJAG Turnen.pdf)www.derwestenJAG Turnen.pdf Super User437 KB

Das Johannes-Althusius-Gymnasium (JAG) hat – wie die letzten Jahre auch – wieder erfolgreich an dem Schulwettkampf im Turnen teilgenommen. Der Wettkampf auf Regierungsbezirksebene unter dem Motto „Jugend trainiert für Olympia“ wurde unter 19 Mannschaften, die in zwei Wettkampfgruppen eingeteilt wurden, in Bochum ausgetragen. Das JAG startete mit vier Mannschaften.

Die 1. Mannschaft konnte bei den Älteren das beste Ergebnis für das JAG erturnen und belegte den 3. Platz mit 227,5 Punkten (Imke Afflerbach, Paula Möldner, Ivanka Saßmannshausen, Pia Birkelbach und Lea Sophie Jansohn.Alle Mannschaften waren engagiert in den Disziplinen Boden, Sprung, Balken und Barren am Werk und erreichten gegen die starke Konkurrenz tolle Platzierungen: Die 1. Mannschaft konnte bei den Älteren das beste Ergebnis für das JAG erturnen und belegte den dritten Platz mit 227,5 Punkten. Zum Erfolgsteam gehören Imke Afflerbach, Paula Möldner, Ivanka Saßmannshausen, Pia Birkelbach und Lea Sophie Jansohn. Die weiteren Mannschaften freuten sich über den zehnten und elften Platz. Bei den Jüngeren belegte das Team des JAG einen guten fünften Platz.

Schnellmeldung: Celines Erfolg

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellerDateigröße
Diese Datei herunterladen (SZ 2020-01-20-Olympia-Bronze-Celine-Harms.pdf)SZ 2020-01-20-Olympia-Bronze-Celine-Harms.pdf Super User363 KB

Wir gratulieren unserer Schülerin Celine Harms zum sensationellen dritten Platz bei den Olympischen Jugendspielen 2020 in Lausanne im Monobob!

Der Monobob (Frauen) wird bei den olympischen Spielen 2022 offizielle Disziplin sein. Wir freuen uns mit Celine und darüber, dass unser schulisches Unterstützungskonzept solche Leistung ermöglichte!

Work and Balance am JAG

Je näher wir dem Ende des Schuljahres kamen, desto öfters hörte man, wenn man während der Unterrichtszeit durch die Gänge lief, die verzweifelten Stimmen unserer Lehrerinnen und Lehrer, die mit viel Mühe versuchten, das letzte bisschen Energie aus ihrem ausgelaugten, müden und überhitzten Schülern, die geistig schon in den Ferien waren, zu holen, was leider oft ohne Erfolg blieb. Deshalb entschloss sich die SV wie jedes Jahr, den knapp 500 Köpfen der Schüler am Ende des Jahres eine kleine Pause zu verschaffen und sie stattdessen einmal körperlich auf die Probe zu stellen.
So organisierte die SV des JAGs wieder für die gesamte Schule den Sporttag, welcher am letzten Dienstag des Schuljahres stattfand. Wie immer konnten die Schüler zwischen den fünf verschiedenen Sportarten Fahrradfahren, Wandern, Juggern, Fußball und Volleyball wählen.
So machten sich trotz eines wolkenverhangenen Himmels und eines sehr frischen Windes, nach der Anwesenheitskontrolle sechs Wandergruppen unter der Leitung von 12 Lehrern und eine Fahrradgruppe unter der Aufsicht von zweien unserer Lehrer auf den Weg. Für die Fußballturniere trugen sich in der Oberstufe 5 Mannschaften und 6 Mannschaften aus der Unterstufe ein. Nach einer spannenden Hin- und Rückrunde gewann in der Oberstufe die Mannschaft ,,Das ist doch licherlich, das kann nicht warsteinern‘‘, auf Platz zwei kickte sich die Mannschaft ,,Ajax Dauerstramm (1)‘‘, Dritter wurde das Team ,,Astra rein‘‘. In der Unterstufe dribbelten sich nach einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen ,,Fortuna Rollstuhl‘‘ an die Spitze, es folgten auf Platz zwei ,,Meerjungfrauen‘‘, knapp verpasste das Team ,,Feuerwechsel‘‘ den Einzug ins Finale und erkämpfte in einem nervenaufreibenden Spiel den dritten Platz. Die zweite und aufgrund des kalten Wetters sicherlich unbeliebteste Teamsportart dieses Jahr war Volleyball.  Hier traten alle gemeldeten Mannschaften (teilweise sogar mit Managerteam) vollständig an und kämpften im eiskalten Sand um den Sieg. So gewann in der Oberstufe die Mannschaft ,,Wir machen das zum ersten Mal‘‘, Zweiter wurde das Team ,,Zum ersten Mal‘‘. In der Unterstufe setzte sich die Mannschaft ,,Volleybären‘‘ gegen ihre Mitspieler durch. Auf Platz zwei folgten die ,,Kalorienbomber‘‘ dicht gefolgt von Team ,,Toller Name‘‘ auf Platz drei.     
Die SV möchte allen freiwilligen Helfern, allen Kuchenspendern und allen Lehrern, die bei der Organisation, Durchführung und Beaufsichtigung des Sporttages geholfen haben, danken.
Mehr Bilder? Auf Weiterlesen klicken!

      

      Initiative Fördern statt Sitzenbleiben - Komm mit!

      JAG: Erstes Gymnasium in Südwestfalen mit Berufswahl-SIEGEL

      Das Johannes-Althusius-Gymnasium ist Kooperationspartner von:

      Bundesagentur für Arbeit

     Sparkasse Wittgenstein

     AOK

     Philipps-Universität Marburg

Statistiken

Benutzer
62
Beiträge
431
Beitragsaufrufe
5396526

Schulengel

Unterstützen Sie unsere Arbeit, ohne dass es Sie etwas kostet!

Wie das geht? Bevor Sie im Internet einkaufen, klicken Sie auf das unten stehende Schulengel-Logo. Sie suchen im Shopsuchfeld den gewünschten Anbieter aus und kaufen ein, die Shops zeigen sich Ihnen unverändert, auch die Preise bleiben standard. Sie müssen sich dazu nicht registrieren. Die Shops geben einen bestimmten Prozentsatz des Umsatzes an "Schulengel" weiter, die unserem Förderverein davon 70 % weiterüberweisen. Und der Förderverein fördert dann unsere Arbeit. Herzlichen Dank!

  • 02751 7169
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© 2022 Johannes-Althusius-Gymnasium. Danke für Ihren Besuch.